Mit Auratechnik und Aurachirugie wieder heilsam werden

Die Aurachirurgie u. Auratechnik nach PETRA KÖHNE ist eine der wirksamsten und effizientesten Behandlungsmethoden der neuen Zeit, verein mit uraltem Wissen, der geistigen Welt u. modernen Techniken.

Auratechnik

Die Auratechnik nutzt die verschiedenen Zustände der Aura, um Disharmonien und Krankheitsfelder erkennen zu können. Da sich jede körperliche Beeinträchtigung auch in der Aura widerspiegelt, ist es naheliegend, dass viele Leiden auch in der Aura behandelt werden können. Dazu gehören insbesondere physische und mentale Blockade, Belastungen jeglicher Art, Allergien u.v.m. bis hin zu grobstofflichen Beeinträchtigungen.

Damit ist die Auratechnik eine „universelle Behandlungsmethode“ für alle Beschwerden aller Lebewesen – egal ob Mensch oder Tier. Die Engergiemedizin ist die Behandlungsmethode der Zukunft, wobei unser Bestreben ist, schulmedizinische und energiemedizinische Behandlungen sinnvoll zu kombinieren und miteinander zu verbinden.

MIT DER AURATECHNIK KÖNNEN INSBESONDERE BEI:

  • Allergien
  • Anhaftungen
  • Disharmonierten Chakren
  • Unterbrochene Energieflüsse
  • Energiestaus entfernt werden
  • Körperliche, emotional oder mentale Blockaden aufgelöst werden
  • Elementale (psychische Belastungen)
  • Elementare (psychosomatisch bedingte Beschwerden)
  • Erstaunliche Verbesserungen eintreten.

Somit ist die Auratechnik eine „universelle Behandlungsform“ für eigentlich alle Beschwerden aller Lebewesen egal ob Mensch, Pflanze oder Tier. Die Energiemedizin ist in meinen Augen die Behandlungsmethode der Zukunft. Mit wenig Handwerkzeug vier erreichen… das ist meine Devise.

Aurachirurgie

Die Aurachirurgie (feinstoffliche Chirurgie) ist das Behandeln von körperlichen Leiden in Anlagmationsfeld des Menschen mit Hilfe der Chirurgie, ohne invasiv oder mechanisch einzugreifen.

Die Aura

Die Aura, unser natürlicher Schutzmantel und das elektromagnetische Energiefeld, von dem jedes Lebewesen umgeben ist. (Heilliger Raum) Diese Aurische Hülle setzt sich aus verschiedenen Schichten zusammen zwischen denen es auch Verbindungen gibt, wie beim Heiligenscheinen bei religiösen Bildern z.B. Jesus, Maria, Engel oder Heiligen.
Die Aura enthält die Essenz des Lebewesens, das sie umgibt und reflektiert dessen Gedanken und Wünsche, aber auch seinen mentalen, emotionalen, körperlichen und unseren spirituellen Zustand.

Aura-Chirurgie feinstoffliche Behandlung

Diese Behandlung beruht auf der Erkenntnis, dass alle Lebensläufe bioelektrisch funktionieren. Das Leben in unserem Körper wird also von bioelektrischer Energie festgehalten und gesteuert. Durch den ständigen Stromfluss, strahlt jedes Lebewesen auch ein schwaches Magnetfeld aus. Dieses nennen wir Aura, welche auch schon durch Professor Kirlian mit seiner Kirlianfotografie wissenschaftlich nachgewiesen wurde.

Aurachirurgie kann helfen bei:

  • Starken Kopfschmerzen z.B. Migräne
  • Chronische Probleme
  • Rückenschmerzen, Bandscheibenprobleme
  • Knie- Hüftprobleme
  • Beckenschiefstand
  • Chronische Schulter u. Nackenschmerzen – Verspannung
  • Diverse chirurgische Eingriffe z.B. Magenband
  • Fettabsaugung
  • Alle undefinierbaren leiden

Mit Hilfe der Aurachirurgie (feinstoffliche Chirurgie) ist es möglich, viele Störungen, Traumata und Blockaden aus dem Energiefeld zu lösen und innerhalb kurzer Zeit können sich Beschwerden auflösen.

Achtung Sie müssen keine Angst haben

Unser Körper ist von einem Energiefeld umgeben, dieses Energiefeld wird als Aura bezeichnet. In diesem feinstofflichen Bereich des Körpers sind Störungen physischer und psychischer Art gespeichert.

Ein aurachirurigischer Eingriff findet außerhalb des menschlichen Körpers statt. Hier wird auch wie in der Chirurgie gearbeitet, mit original OP Besteck, wie bei einer Operation unter anderem auch an einem Surrogat nachgestellt. Aurachirurgie kann innerhalb kurzer Zeit helfen, auch bei undefinierbaren leiden u. Zuständen wo bisher keine Anwendung half.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass meine Tätigkeit nicht die Dienste des Arztes ersetzen. Diagnose und Behandlung sind von einem Arzt durchzuführen.